Villa Gemmingen

Die Villa Gemmingen wurde 1910-1911 auf Anregung des Stuttgarter Farbenfabrikanten Gustav von Siegle (1840-1905) von den renommierten Stuttgarter Architekten Albert Eitel und Eugen Steigleder für den württembergischen Offizier und Königlich Württembergischen Kammerherrn Friedrich Freiherr von Gemmingen-Hornberg (1860-1924) und seine Frau Dora Freifrau von Gemmingen-Hornberg (1877-1955) geb. von Siegle, die jüngste Tochter von Gustav von Siegle, erbaut.

Die verschiedenen Repräsentations- und Gesellschaftsräume der Villa Gemmingen werden für private und geschäftliche Veranstaltungen vermietet, um so nicht nur den Erhalt dieses einmaligen Gebäudes zu sichern, sondern auch der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild von der Lebensform des Stuttgarter Großbürgertums und Adels zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts zu verschaffen.

Tessin'sche Gutsverwaltung
Christa Freifrau von Tessin
Schloss Kilchberg
Tessinstrasse 42
D-72072 Tübingen-Kilchberg

Weitere Locations

Friedrichsbau Varieté Stuttgart

Friedrichsbau Varieté

Die Räumlichkeiten bieten für Feiern, Tagungen oder andere Veranstaltungen Platz bis 400 Personen. ...weiterlesen

Das Neckar Forum

Das Neckar Forum

Das Neckar Forum in Esslingen ist die perfekte Location für Veranstaltungen jeder Art. ...weiterlesen

Marmorsaal

Marmorsaal

Der Marmorsaal bietet für Tagungen Abgeschiedenheit und Ruhe mitten im Herzen Stuttgarts. ...weiterlesen

Villa Gemmingen

Villa Gemmingen

Die Repräsentations- und Gesellschaftsräume werden für private und geschäftliche ...weiterlesen

Das K

Das K

Ein modernes, multifunktionales Kultur- und Kongresszentrum im Herzen der Stadt Kornwestheim ...weiterlesen